LIONS-Nachhaltigkeitspreis 2013 "Morgen beginnt die Zukunft"

MiakWadang ist ein südsudanesisches Dorfentwicklungsprojekt.

Der Name bedeutet "Morgen beginnt unsere Zukunft" in der Sprache der Dinka, dem zahlenmäßig größten Volksstamm im SüdSudan. MiakWadang ist eine registrierte nationale NGO und hat Schwestergesellschaften in Österreich (Leitsatz und Werte im Anhang) und Rumänien. Diese Vorgangsweise wurde gewählt, um Empowerment, Leadership, Salutogenese im Land selbst zu fördern und Respekt und Vertrauen den Menschen entgegenzubringen, die ja in diesem Land leben und ihr Leben in Selbstbestimmung gestalten müssen.

Das Projektgebiet liegt in der Region Melut im Staat Obernil, zwischen Melut und Malakal, am weißen Nil. Es ist dies das nördlichste Gebiet des 2011 als neuester Staat der Welt gegründeten SüdSudan. Eine lange Regenzeit macht jeglichen Landtransport unmöglich, in der Trockenzeit von etwa 6 Monaten mit Temperaturen bis 50 Grad müssen alle Transporte und Bautätigkeiten durchgeführt werden. Die Dörfer entlang des Flusses können ganzjährig per Boot erreicht werden. Der SüdSudan ist ein Land mit sehr vielen Tropenkrankheiten, mit höchster Müttersterblichkeit unter der Geburt und höchsten Kindersterblichkeitsraten. Es fehlt an jeglicher Infrastruktur und das Land hat noch einen langen Weg vor sich mit Veränderung einer Bürgerkriegsgesellschaft in eine Zivilgesellschaft. Die Frauen waren auch durch den Bürgerkrieg Erhalter der Zivilgesellschaft und sind damit Träger nächster Entwicklungsschritte.

Die Männer sind großteils von den Kriegserlebnissen traumatisiert und müssen erst ihre zivile Rolle erobern, zumal die Aufgaben der großen Rinderherden und des halbnomadischen Lebensstils wegfallen.Patron des Projektes ist Dr.Haruun Ruun, selbst aus der Linie großer Stammesfürsten abstammend, ehemaliger Minister für humanitäre Angelegenheiten des Sudan, jetzt Senator und Parlamentarier der neuen Regierung in Juba. Projektleiterin ist Mary Ruun, seine Frau. Beide stammen aus dem Projektgebiet , sind sehr anerkannt und sind Kenner der Kultur vor den Bürgerkriegen. Somit sind sie beständig im Dialog mit der Bevölkerung betr. bewährter kultureller und gesellschaftlicher Lebensbedingungen, die wiederbelebt werden sollten, um Basis für den Weg in die Neuzeit zu haben.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Thema Spenden?
Rufen Sie uns an unter
+43 7582 / 64496
oder senden Sie eine E-Mail unter
office(at)miakwadang.at

Danke